Bild

Yogi Times: Herbst

29 Okt

Yogi Times Herbst

Advertisements

Meditation – eine Reise nach innen

22 Okt

„Du solltest jeden Tag 20 Minuten in Meditation sitzen – es sei denn, Du bist zu beschäftigt; dann solltest Du eine Stunde lang sitzen.

(Alter Zen-Spruch)

Vor allem in Zeiten von Hektik und Konflikten kann Meditation den Zugang zu innerem Frieden eröffnen. Anfangs ist es mühselig, aber schon nach kurzer Zeit kann das Gefühl entstehen, nicht mehr zu einem Leben ohne Meditation zurückzukehren. Probiert es einfach mal aus. Es ist kein Voodoo :), sondern eine hochwirksame Technik mit vielfältigen, positiven Effekten auf Gehirn und Gesundheit.

Agadir Beach

Siriah, die kleine Yogafee fliegt nach Marokko

28 Sep

Das Bild zeigt die süße Siriah bei der Übung „Fliegende Haare“, bei der sie die Hände im Ganesha Mudra hält. Die Kinder lieben besonders das Ganesha Mudra, weil es eine kraftvolle Übung ist, die besonders gut in das Aufwärmritual passt. Eine Affirmation, die dazu passt: „Offen und zuversichtlich begegne ich mir und meinen Mitmenschen“.

Siriah, die kleine Yogafee geht mit mir auf Reisen und fliegt nach Marokko. Morgen startet im ROBINSON Club Agadir mit Siriah mein Event „Yoga für Kids & Teens“.

Mehr Bilder und süße Inspirationen über Siriah und wie sie die Welt sieht, bekommt ihr vorerst nur auf Facebook: Siriah, die kleine Yogafee. Die Webseite ist noch im Aufbau.

Twisting - oder fliegende Haare

Köstlicher Kurkuma-Shake für den Sommer

8 Jul
 Kurkuma wird auch als Gelbknolle oder Zauberknolle bezeichnet und ist seit Jahrtausenden eine sehr bedeutende Arznei in der ayurvedischen Medizin. Kurkuma sieht ähnlich aus wie Ingwer, nur mit kleineren Knollen. Beim Kochen sollte Kurkuma am besten immer frisch verwendet werden, damit die ätherischen Öle ihre volle Wirkung entfalten können. Kurkuma als Gewürz in Pulverform gibt es in fast jedem Bio-Supermarkt zu kaufen. Frisches Kurkuma ist etwas seltener. Solltest Du keinen Händler in der Nähe finden, kannst Du es sogar auch online stellen.

Hier ein paar positive Eigenschaften von Kurkuma:

  • antientzündlich
  • wird positiv auf den Magen-Darm-Trakt und verdauungsförderung
  • reduziert freie Radikale im Körper
  • beschleunigt den Zellstoffwechsel
  • stärkt das Immunsystem

Das Rezept für den Kurkuma-Shake habe ich auf Kaerlighed gefunden.

Für den köstlichen Shake braucht ihr eine Kurkuma Paste, die ganz fix hergestellt ist. Die Paste hält ungefähr zwei Wochen lang im Kühlschrank. Bitte im Glasbehälter lagern, nicht in Plastik.

Zutaten:

1/4 Tasse gemahlenes Kurkuma

1/2 Tasse Wasser

Zubereitung:

Gebt beide Zutaten in einen Topf und lasst sie auf niedriger Hitze zu einer Paste köcheln. Die ganze Zeit immer schön mit einem Holzlöffel umrühren, bis die Konsistenz dicklich aber nicht fest wird. Dauert circa 2-4 Minuten.

Kurkuma Shake

Zutaten für ein Glas:

1 Tl Kurkuma Paste

1/2 Tasse Mandelmilich

1 ganz kleines Stück Ingwer (muss aber nicht!)

1 Prise Vanille

1 Prise Pfeffer
2 Handvoll Eiswürfel
1 Tl Agavensirup (oder ähnliches)

1/2 Tl flüssiges Kokosöl (kurz erwärmen, falls es nicht flüssig sein sollte)

Zubereitung

Alle Zutaten (aber nur eine Handvoll Eiswürfel) in einen Mixer füllen und kurz alles durchmixen. Danach die restlichen Eiswürfel in ein Glas füllen, den Kurkuma Shake hineinschütten, das Kokosöl hinzugeben, umrühren und genießen. Kurkuma sollte immer mit einem guten Öl eingenommen werden, weil es sich sonst nicht so gut auflöst. Der Pfeffer hilft dem Körper, die positiven Eigenschaften des Gewürzes zu absorbieren. So, genug geschwafelt, schnell zur Tat schreiten und das leckerste Getränk des Sommers ausprobieren. P.S. Ihr könnt auch die Paste unter euren Joghurt rühren. Lecker!

Danke, Madhavi, für dieses Rezept.

Sweet Handstand

20 Mai

Es hat mich einiges an Versuchen gekostet, aber plötzlich ist es da. Es fehlte nur ein Funken: weich zu werden – zwischen den Schulterblättern.

„Ich habe keine Zeit joggen zu gehen. Ich möchte in diesem Leben noch Erleuchtung.“

17 Mai

Mein Lieblingszitat des Workshops „Yogatherapie und Ayurveda“ an diesem Wochenende mit Ilana Begovic (Yogatherapeutin aus London).

Illana Begovic

Lost & Found

16 Mai

Wenn plötzlich der Himmel mehr Tiefe hat und die Sonne heller leuchtet.
Hat der Mensch sich geändert oder hat die Welt sich geändert?

Himmel in mir